cremige Roasted Red Pepper Soße (Vegan, Paleo)

 

cremige Roasted Red Pepper Sosse (Vegan, Paleo).jpg

Dieses simple aber super leckere Rezept entstand, als ich ein ganzes Blech geretteter (was auch du gegen Lebensmittelverschwendung tun kannst, liest du in meinem Artikel hier) Paprika geröstet hatte, um meinen Roasted Red Pepper DIP zu machen und noch einige geröstete Paprikas ürbig hatte.

Und da doch nichts über eine gute, cremige und vegane Pasta-Soße geht, kam mir der Paprika-Überschuss gerade recht. Der meiste Geschmack entsteht beim Rösten der Paprika, sodass für eine gute Soße nur noch einige wenige Zutaten nötig sind. Und wie immer kannst du diese ganz nach deinem Geschmack variieren und deine Roasted Red Pepper Soße so mild oder scharf würzen, wie du magst.

Das Rezept reicht für ungefähr 2 Portionen Pasta-Soße und eventuelle Reste (falls es die gibt, denn sie ist so furchtbar lecker!) kannst du ganz unkompliziert für später einfrieren.

cremige Roasted Red Pepper Sosse (Vegan, Paleo)

cremige Roasted Red Pepper Sosse (Vegan, Paleo) Rezept.jpg

Du brauchst:

1 Tasse geröstete Paprika

2 Esslöffel Öl

½ Tasse Pflanzenmilch (z.B. meine schnelle selbstgemachte Zero Waste Nussmilch aus 2 Zutaten)

Salz, Pfeffer & Chili nach Geschmack

So geht’s:

  1. gebe alle Zutaten in einen Mixer* und püriere alles, bis eine cremige Soße entsteht

  2. erhitze die Roasted Red Pepper Soße kurz in dem Topf, in dem du zuvor deine Nudeln gekocht hast, und vermische sie dann mit der Pasta

  3. fertig!

Anzeige

Anmerkungen:

Wenn du gerade keine frische Paprika zur Hand hast oder dir die Zeit zum Rösten im Ofen fehlt, kannst du auch auf geröstete Paprika aus dem Glas ausweichen. Verzichte dann einfach auf das zusätzliche Öl aus dem Rezept, da die gerösteten Paprika im Glas häufig bereits in Öl eingelegt sind.

Die Roasted Red Pepper Soße hält sich für ungefähr 4 Tage im Kühlschrank, aber vertraue wie immer deinen Sinnen mehr als meiner Prognose ;)

cremige Roasted Red Pepper Soße Vegan Paleo Pin.jpg
 


*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links zur Unterstützung meines Blogs.
Warum Affiliate? Meine Erklärung dazu findest du >hier<. Vielen Dank für dein Verständnis!