Zero Waste Zucker-Peeling selbstgemacht - 3 Varianten mit simplen Zutaten aus der Küche

 

Zero Waste Zucker-Peeling selbstgemacht.jpg

Wusstest du, dass viele herrkömmliche Peelings Mikroplastik enthalten? Das ist extrem winziges Plastik, welches besonders viel Schaden im Abwasser-System (es ist nämlich zu klein zum Filtern) und somit auch in der Tierwelt und am Ende auch uns Menschen schadet. Erst kürzlich wurde in menschlichen Stuhlproben Mikroplastk nachgewiesen, was ich ziemlich gruselig finde!

Was also dagegen tun? Auf der Peeling-Front (sowie auch bei vielen anderen Dingen im plastikfreien Badezimmer, wie z.B. mit selbstgemachter Zahnpasta) schafft mein einfaches Do It Yourself Abhilfe. Alle Zutaten sind umwelttechnisch unbedenklich, und da sie alle aus der Küche kommen, müsste man sich auch keine Gedanken machen, falls man aus Versehen mal etwas davon verschluckt. Nicht, dass ich das vorhätte….aber ich vermute das Vanille Peeling kann man auch im Kuchen als Vanille-Zucker Ersatz hernehmen, just sayin.

Außerdem kannst du alle hier verwendeten Zutaten auch ohne Unverpackt Laden plastikfrei kaufen, oder hast sie eh schon im Küchenschrank stehen. Probiere gerne mit den Zuckerarten etwas herum, je feiner der Zucker umso zarter ist das Peeling dementsprechend auch zur Haut.

Zero Waste Zucker-Peeling selbstgemacht (Vanille)

Zero Waste Zucker-Peeling selbstgemacht Vanille DIY Rezept.jpg

Du brauchst:

¾ Tasse weißen Zucker

¼ Tasse Cocosöl*

5-10 Tropfen ätherisches Vanilleöl*

Optional: etwas Bourbon Vanille-Pulver*

Zero Waste Zucker-Peeling selbstgemacht (Zitrus-Mandarine)

Zero Waste Zucker-Peeling selbstgemacht Zitrus Mandarine DIY Rezept.jpg

Du brauchst:

½ Tasse + 2 Esslöffel Rohrzucker

¼ Cup Cocosöl*

5 Tropfen ätherisches Mandarinenöl*

Optional: Zeste von einer Orange oder Zitrone

Zero Waste Zucker-Peeling selbstgemacht (Kaffee)

Zero Waste Zucker-Peeling selbstgemacht Kaffee DIY Rezept.jpg

Du brauchst:

½ Tasse Rohrzucker

¼ Tasse Cocosöl*

2 Esslöffel Kaffeepulver

So geht’s:

  1. mische alle Zutaten in einer Schüssel zusammen

  2. verwende dein selbstgemachtes Zero Waste Zucker-Peeling sofort oder fülle es in ein Schraubglas um

  3. fertig!

Anmerkungen:

Das Kaffee-Peeling ist durch den enthaltenen gemahlenen Kaffee das gröbste Peeling meiner 3 Varianten und fungiert so als grundliches Körper-Peeling. Kaffee soll auch entschlackend wirken und ich finde den Geruch beim Peelen einfach total anregend, so wie eine Tasse am Morgen nur ohne Koffein im Körper. Ich würde dir empfehlen, dieses Peeling in der Badewanne oder unter der Dusche zu verwenden, da der Kaffee schon eine ziemliche Sauerei veranstaltet.

Auch beim Zitrus-Mandarine Peeling habe ich Rohrzucker verwendet, welcher für einen mittleren Peeling-Grad sorgt. Dieses Peeling verwende ich gerne als Hand-Peeling für zwischendurch. Auch nach langen Tagen in der Küche mit Teig überall oder hartnäckigem Knoblauch-Geruch an den Fingern ist es ein wahrer Segen.

Vanille ist das dekadenteste unter meinen 3 Peeling Varianten und pflegt mit weißem Zucker in feiner Körnung auch zarte Gesichtshaut.

Die Mengenangaben in den Rezepten für meine Zero Waste Zucker-Peelings befüllen alle ungefähr ein Schraubglas á 200ml, sind also genau richtig, wenn du das Peeling selbst verwenden möchtest. Solltest du eine oder mehrere Sorten als Geschenk an Freunde oder Familie weitergeben wollen, empfehle ich die Zutaten zu verdoppeln oder gleich zu vervierfachen. Ich habe im letzten Jahr das Mandarinen-Peeling verschenkt und direkt eine große Schüssel davon hergestellt.

Zero Waste Zucker Peeling sebstgemacht Pin.jpg
 


*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links zur Unterstützung meines Blogs.
Warum Affiliate? Meine Erklärung dazu findest du >hier<. Vielen Dank für dein Verständnis!